Suchen

Raclette-Cordon bleu

Zubereitungszeit 25 Min.

Zutaten

Variante

Zutaten Für 2 Personen:

2 Schweinsplätzli vom Nierstück
150 g Raclettekäse, Scheiben
100 g Rohschinken
2 Silberzwiebeln
5 Cornichons
1 Eier
1 1/2 EL Mehl
125 g Paniermehl
1 EL Bratbutter
Salz, Pfeffer

Zutaten Für 4 Personen:

4 Schweinsplätzli vom Nierstück
300 g Raclettekäse, Scheiben
200 g Rohschinken
5 Silberzwiebeln
10 Cornichons
2 Eier
3 EL Mehl
250 g Paniermehl
2 EL Bratbutter
Salz, Pfeffer

Zutaten Für 6 Personen:

4 1/2 EL Mehl
15 Cornichons
300 g Rohschinken
3 Eier
6 Silberzwiebeln
6 Schweinsplätzli vom Nierstück
450 g Raclettekäse, Scheiben
375 g Paniermehl
3 EL Bratbutter
Salz, Pfeffer

Zutaten Für 8 Personen:

8 Schweinsplätzli vom Nierstück
600 g Raclettekäse, Scheiben
400 g Rohschinken
10 Silberzwiebeln
20 Cornichons
4 Eier
6 EL Mehl
500 g Paniermehl
4 EL Bratbutter
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Schnitzel in der Mitte ein- aber nicht ganz durchschneiden (Schmetterlingsschnitt). Zwischen Frischhaltefolie legen und dünn klopfen.
2. Je eine Hälfte der Schnitzel mit Raclettekäse belegen. Rohschinken und Essiggemüse fein würfeln und auf dem Käse verteilen. Rundum einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Mit der freien Schnitzelhälfte bedecken und gut andrücken.
3. Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Cordon bleu im Mehl wenden, durchs Ei ziehen und anschliessend im Paniermehl wenden und gut andrücken.
4. In einer Bratpfanne Butter erhitzen und Cordon bleu rundum goldbraun braten.
Tipp: Mit Bohnen und Raclette-Kartoffeln aus dem Ofen servieren

Rezeptbewertung

  • 19.09.2019

Bewerten Sie das Rezept, indem Sie auf die Anzahl Sterne klicken:

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.