Suchen

Grappa-Pralinen

Zubereitung: 20 Min. + 12 Std. einweichen + 30 Min. kalt stellen

Zutaten

Variante

Zutaten für 25 Stück:

4 EL Grappa
50 Sultaninen
0,5 dl Vollrahm
170 g Schokolade, schwarz, gehackt
1 EL Puderzucker
4 EL Kakaopulver

Zubereitung

1. Grappa in eine Schüssel geben, Sultaninen beigeben und 12 Std. (z. B. über Nacht) zugedeckt ziehen lassen. Sultaninen abtropfen und Grappa dabei auffangen.
2. Rahm erhitzen, Schokolade dazugeben, unter ständigem Rühren schmelzen, bis eine glatte Masse entsteht. Grappa und Puderzucker dazugeben und 30 Min. kalt stellen.
3. Von Hand pralinengrosse Kugeln formen. In jede Kugel zwei Sultaninen stecken. Nochmals kurz drehen, damit die Öffnung nicht mehr zu sehen ist. Kugeln in Kakaopulver wenden, bis sie rundum bedeckt sind. Gekühlt aufbewahren.
Tipp: Die Pralinen sind gekühlt ca. 2 Wochen haltbar.

Rezeptbewertung

  • 09.12.2019

    Sie sind der HAMMER zum essen, nur zum machen, gab bei mir nicht so viele, da das formen echt knifflig ist. Zuerst war die Schokolade zu hart, dann zu weich, gibt es einen Tipp zum formen

Bewerten Sie das Rezept, indem Sie auf die Anzahl Sterne klicken:

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.