Suchen

Auf zur Grillparty!

Die Grillsaison ist eröffnet. Für die Grillparty werden Steaks, Würste oder Spiessli mit raffinierten Beilagen serviert oder zu feinen Grillgerichten verwandelt.

Himmlische Düfte, Sommer, gemütliches Brutzeln und Braten – eine Grillparty mit der Familie oder mit guten Freunden ist fast schon ein Selbstläufer für gute Laune und ein gelungenes Fest. Erst recht mit den rassig marinierten Steaks, Pouletbrüsten, Spiessli und feinen Würsten aus dem Volg. Lassen Sie sich auch von unseren  kreativen Rezeptideen inspirieren und Ihr Grillfest wird garantiert ein Erfolg!

Grill-Rezeptideen

Pouletbrust aus dem Rosmarin-Rauch mit Zitronenbutter
Zutaten für 4 Personen:
4 Pouletbrüste, mariniert, 1 Bd. Rosmarin, 100 g Butter, weich, 50 g Philadelphia nature, 1 Zitrone, Schale und Saft, ½ TL Pfefferkörner, schwarz, 2 TL Schnittlauch, geschnitten, Salz

Zubereitung:
1. Grill einheizen: Holzkohle, bis sie mit einer feinen Ascheschicht bedeckt ist; Gasgrill: bis eine Temperatur von 250–300 °C erreicht ist. Zitronenscheiben, Zitronenschale, Rosmarinzweige und nach Belieben eine kleine Handvoll Räucherholzchips in den Grill geben und Deckel sofort schliessen. Wenn der Rauch aus den Lüftungsschlitzen dringt, Pouletbrüste auf den Grill legen. Deckel sofort wieder schliessen. Nach ca. 10 Min. Pouletbrüste wenden, Grill wieder schliessen und Pouletbrüste ca. 6–8 Min. fertig grillieren, vom Grill nehmen und kurz stehen lassen.
2. Butter mit dem Mixer schaumig rühren, Frischkäse darunterziehen. Abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft dazugeben. Pfefferkörner zerdrücken und mit dem Schnittlauch unter die Buttercrème mischen. Mit Salz abschmecken, zu einer Rolle formen, in Haushaltsfolie wickeln und 30 Min. im Tiefkühler fest werden lassen. In Scheiben schneiden und bis zum Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren.
3. Pouletbrüste mit Zitronenbutter servieren.
Zubereitung: 30 Min. + 30 Min. gefrieren
 

Lamm-Auberginen-Spiesse
Zutaten für 4 Personen:
Für die Spiesse:
2 Lammnierstücke, mariniert, 2 Auberginen, klein,  2 Zwiebeln, geschält, 4 EL Olivenöl

Für die Panade:
2 Knoblauchzehen, 8 EL Volg Dorfchäs, gerieben, 4 EL Paniermehl, 4 TL Peterli, gehackt, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Lammnierstück, Auberginen und Zwiebeln in kleinere Stücke schneiden.
2. Auberginen mit 2 EL Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auberginen, Lammfleisch und Zwiebeln abwechselnd auf einen Spiess stecken und rundum 5–10 Min. grillieren.
3. Knoblauch schälen und fein hacken. Käse mit Paniermehl, Knoblauch, Peterli und 2 EL Olivenöl vermischen, mit Salz und Pfeffer gut würzen und über die fertigen Spiesse verteilen.
Zubereitung: 15 Min. + 5-10 Min. grillieren
Tipp: Peperoni statt Auberginen verwenden
 

Tex-Mex-Steaks
Zutaten für 4 Personen:
4 Schweinsnierstück, 1 Ananas, frisch, 1 dl Ananassaft, 1 EL Honig, 2 TL Erdnussöl, 1 TL Senf, ½ dl Bier, hell, 1 Peperoncini, gehackt, 1 EL Paprika, in Streifen geschnitten, 200 g Cherrytomaten, halbiert, 140 g Maiskörner, abgespült, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Schweinsnierstücke bereit legen. Ananas schälen, Strunk entfernen. Die Hälfte in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Ananassaft, Honig, Öl, Senf, Bier, Peperoncini und Paprika beigeben. Alles gut vermischen.
2. Fleisch mit der Mischung einreiben und anschliessend zugedeckt 2–3 Std. marinieren.
3. Marinade vom Fleisch abstreifen und auffangen. Fleisch mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und beidseitig je ca. 10 Min. grillieren. Restliche Ananas in Scheiben schneiden und ebenfalls beidseitig grillieren. Marinade, Cherrytomaten und Mais vermischen und über dem Fleisch verteilen.
Zubereitung: 15 Min. + 2–3 Std. ziehen lassen + 15–20 Min. grillieren
Tipp: Orangensaft statt Ananassaft, 4 Scheiben Ananas aus der Dose statt frische Ananas verwenden.

Viele weitere Grillinspirationen finden Sie auf unserer Rezeptseite und in unserem Kundenmagazin «Öise Lade».

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.