Suchen

Viel zu erleben...

...auf den NATURENA-Höfen. Im Zentrum des Volg NATURENA-Jahres 2018 standen Tiergeschichten, kreatives Werken und Abenteuer.

In den Volg NATURENA-Erlebniswelten in den Regionen Fricktal AG, Seebachtal TG, Werdenberg SG und Zugerland ZG war 2018 wieder viel los. Die Kreativität stand bei den Kursen und Workshops im Mittelpunkt. Zudem fand auf allen Höfen der Volg Jass statt.

Rückblick

Erlebnishof Zugerland: Tierisches Vergnügen

Auf dem Erlebnishof Zugerland von Familie Hotz begeisterte man wieder zahlreiche Besucher. Besonders beliebt waren die Kurse «Steinbock-Schnitzen» sowie das Malen von abstrakten Bildern in der Baumlaube. Auch der Streichelzoo erfreute die Besucher, vor allem die jungen Ouessantschafe sorgten im Frühling für ein spezielles «Jöh-Erlebnis». Weitere Höhepunkte waren der erstmals durchgeführte BAAREBA-Tag – bei dem die Besucher den hofeigenen, gleichnamigen Wein kennenlernen konnten und bei schönstem Wetter durch die Rebberge geführt wurden, sowie der 1. Augustbrunch. Nicht zuletzt freute sich Volg NATURENA-Hofbäuerin Bernadette Hotz über die vielen positiven Rückmeldungen zu ihren Rezepten im «Öise Lade».

Erlebnishof Seebachtal: Modellieren und Tanzen

Familie Jäger blickt auch in der siebten NATURENA-Saison auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Rund 4000 Gäste besuchten den Erlebnishof Seebachtal und erfreuten sich an über 70 verschiedenen Anlässen, wie beispielsweise am Modellierkurs, an dem eine Betonskulptur hergestellt wurde. Ein voller Erfolg war auch die CD-Taufe der legendären Tanzmusik «Gino-Boys», an der 500 Gäste bei schönstem Juni-Wetter einen unvergesslichen Tag genossen. Einen gemütlichen Abend verbrachten Besucher an der 1. Augustfeier auf dem Rebgut und im Herbst wurden natürliche Pflegeseifen hergestellt.

Erlebnishof Fricktal: Schatzsuche

Auf dem Erlenhof waren auch dieses Jahr viele Besucher zu Gast. Familie Schmid sammelte viele positive und interessante Eindrücke während der Kurstage. Ein grosser Erfolg war die Schatzsuche von Juli bis Oktober, die über den Sinnespfad bis zum Erlebnishof führte. Viele Familien entdeckten dabei die Volg Erlebniswelt im Fricktal auf der Suche nach dem verborgenen Schatz. Die Rückmeldungen einer Schulklasse freute Familie Schmid besonders: Denn so mancher Schüler wollte den Weg nochmals mit dem Mami besuchen.

Erlebnishof Werdenberg: Werken mit dem Sackmesser

Ein besonders grosser Erfolg war der Eltern-Kind-Workshop. Im Kurs wurden der sichere Umgang mit dem Sackmesser vermittelt und die wichtigsten Schnitztechniken gezeigt. Im Schnitzkurs haben sich Gross und Klein eine Gabel geschnitzt, die beim anschliessenden Mittagessen sofort ausprobiert wurde.

Erlebnishof Werdenberg: Keramikkugeln aus Ton

Familie Gabathuler vom Erlebnishof Werdenberg konnte sich nicht nur über grosse Früchteerträge im Sommer freuen, auch bei den Anlässen lief es dank des Erlebnishofs rund. Einige Kindergarten- und Schulklassen waren zu Besuch und erfuhren Wissenswertes über die Tiere auf dem Hof. Beim Kurs «Keramikkugeln» stand die kreative Arbeit mit Ton im Vordergrund.

Volg NATURENA

Erlebnis, Natur und Kreativität

Volg NATURENA, das sind naturnahe Erlebniswelten für Gross und Klein in den Regionen Werdenberg SG, Fricktal AG, Zugerland ZG, Seebachtal TG und neu auch im Seeland BE. Sie erhalten Einblick in den Alltag auf dem Bauernhof, erleben faszinierende Eindrücke auf dem Sinnespfad und lernen die Lebensgemeinschaft von Pflanzen und Tieren in der Natur kennen. Alle Naturprojekte sind je nach Witterung das ganze Jahr über zugänglich. Die Erlebnishöfe und Sinnespfade laden ab 21. März 2019 wieder zum Besuch ein. Jeden Monat finden auf allen Höfen Kurse und Workshops statt. Die neuen Kurse finden Sie im NATURENA-Flyer Veranstaltungen 2019 (erhältlich ab Mitte Januar im Volg oder als Download auf der NATURENA-Website) und in jedem «Öise Lade». Auf www.naturena.ch finden Sie alle Informationen.

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.