Suchen

Öisi Umwält. Mir achtet druf.

Volg liegt das Tierwohl am Herzen. Daher unterstützt Volg Milchbauern, welche Nachhaltigkeitsprogramme erfüllen. Dies macht unsere Past-Milch zur nachhaltigen Milch.

Zu den Grundwerten von Volg zählen nachhaltiges Handeln und der Einsatz fürs Tierwohl. Dazu gehört die Förderung einer nachhaltigen Milchwirtschaft, die den Milchbauern mehr Einkommen bringt und das Wohl der Milchkühe fördert. Volg geht einen weiteren Schritt vorwärts und unterstützt Milchbauern, welche die drei Nachhaltigkeitskriterien des Bundes «RAUS», «BTS» und/oder «GMF» erfüllen, mit einem Zuschlag von fünf Rappen pro Liter Milch.

Konkret beinhalten diese Programme besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme (BTS) und regelmässigen Auslauf im Freien (RAUS): Die Tiere geniessen eingestreute Liegeplätze, einen jederzeit zugänglichen Liegebereich sowie Zugang zu Tageslicht. Im Sommer gehen die Kühe monatlich an 26 Tagen auf die Weide, im Winter jeweils 13 oder sie haben zumindest einen ganzjährigen Zugang zu einem Laufhof. Die graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion (GMF) garantiert, dass das Futter vorwiegend aus Gras, Heu, Emd und Grassilage besteht. Wer im Volg den nachhaltigen Milchdrink oder die nachhaltige Vollmilch kauft, tut mit nur fünf Rappen Wertvolles für die Nachhaltigkeit der Milchproduktion und das Wohl der Milchkühe.              

Nachhaltige Past-Milch aus dem Volg

Die nachhaltige «Typisch Schweiz-Typisch Volg»-Milch steht für eine faire Partnerschaft zwischen Volg, Kunden und Milchbauern sowie für eine tierfreundliche Haltung der Milchkühe, die weit über das Schweizerische Tierschutzgesetz hinausgeht.

 

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.