Suchen

Ein Prost auf Familie Muffs Most

Familie Muff produziert im luzernischen Römerswil fabelhaften Apfelsaft aus Obst von Hochstammbäumen. Erhältlich ist der spritzige Most im Volg in Römerswil LU.

Der Hügelzug «Erlosen» oberhalb des Luzerner Seetals ist ein kleines Paradies: klare Luft, ein Panorama-Blick vom Säntis bis zu den Berner Alpen und weitherum saftige Weiden, auf denen Kühe unter hohen Obstbäumen grasen. An diesem idyllischen Ort ist die Mosterei Muff zu Hause, ein Familienbetrieb, in dem seit drei Generationen fabelhafter Apfelsaft produziert wird.

Jeder Most schmeckt einzigartig
Das Geheimnis? «Wir verarbeiten praktisch nur Äpfel aus Hochstammkulturen», verrät Inhaber Adrian Muff. Obst von Hochstammbäumen hätten im Unterschied zu Tafelobst eine schöne Säure. «Dadurch wird der Most spritzig, frisch und hocharomatisch.» Zudem verzichten Muffs auf das Beifügen von Konzentraten. Was gepresst wird, kommt direkt bei den Konsumentinnen und Konsumenten an – und schmeckt tatsächlich immer einzigartig. Sandra Muff, Gattin von Adrian Muff, erklärt: «Der Saft variiert je nach Pressung sowohl im Geschmack als auch in der Farbe.»

Von Generation zu Generation gewachsen
Das Mosten liegt den Muffs sozusagen in den Genen. Grossvater Josef fing 1915 an, für andere Bauern Äpfel zu pressen. Danach vergrösserte jede Generation die Mosterei, schaffte neue Maschinen an und modernisierte das Unternehmen sukzessive.

Bag-in-Box und Solarstrom
Auch Adrian und Sandra Muff wagten nach der Übernahme des Hofs 1999 einen grossen Schritt: Sie führten als einer der ersten Abfüller Bag-in-Boxen ein. «Das kam bei Konsumentinnen und Konsumenten super an und ist bis heute eines unserer begehrtesten Produkte», sagt Adrian Muff. Zudem bauten Muffs den Hof aus und installierten grossflächig Sonnenkollektoren. «Damit erzeugen wir die Hälfte unseres Stroms», so Adrian Muff. Auch wird inzwischen nach den Richtlinien von IP Suisse produziert.

Die Natur gibt den Ton an
Durchschnittlich liefern rund 300 Bauern jährlich etwa 1000 Tonnen Obst, die von Muffs zu circa 800 000 Liter Most verarbeitet werden. Allerdings ohne Gewähr, denn je nach Laune der Natur kann die Produktion um das Vielfache schwanken. Familie Muff kauft die Äpfel den Bauern ab und sorgt für den Verkauf des Mosts: einerseits im eigenen Hoflädeli, andererseits im Volg Römerswil LU.

Mächtige Hochstammbäume liefern die Äpfel, aus denen die Mosterei Muff hocharomatischen Apfelsaft herstellt.

EINZIGARTIG: Eine der «Feins vom Dorf»-Spezialitäten, die es zu entdecken gibt: Apfelsaft aus Obst von Hochstammbäumen, produziert von der Mosterei Muff, erhältlich im Volg Römerswil LU.

 

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.