Suchen

Aus Liebe zum Dorf, wo man auf Schnee abfährt.

Seit der Gründung 1942 befinden sich die Mitglieder des Skiclubs Marbach auf der Piste.

Seit der Gründung 1942 befinden sich die Mitglieder des Skiclubs Marbach auf der Piste.

Es herrschte schlechtes Winterwetter am Tag der Vereinsgründung. Trotzdem oder gerade deswegen wurde am 25. Januar 1942 der Skiclub Marbach konstituiert. Hans Lötscher stellte damals bei den jungen Marbachern eine grosse Sympathie für den Skisport fest und lud zur Vereinsgründung ein. Nach dem ersten Jahr zählte der Verein bereits 47 begeisterte Schneesportlerinnen und -sportler.

Skifahren und mehr

Der Skiclub Marbach bietet viel. Vom Langlauf über Skispringen bis zum alpinen Skifahren. Fällt im Winter der erste Schnee, steht der Sport im Vordergrund. Aber auch im Sommer läuft einiges. Nicht zuletzt dank der schönen Hürnli-Clubhütte, die im Verein einen Kultstatus geniesst. Als Vereinsziel nennt der Skiclub Marbach neben der Förderung des Skisports die Pflege der Kameradschaft. Und dies hält der Club bis heute zweifellos ein. Bei Anlässen ist die Hilfsbereitschaft unter den Clubmitgliedern gross, und es herrscht immer eine tolle Stimmung. So beispielsweise beim Herbst-Sportlager, das traditionell in der Clubhütte im Hilferngebiet durchgeführt wird. Im Jahr 2022 übrigens bereits zum 50. Mal.

Viel Edelmetall – auch Olympisches

Sportliche Erfolge gehören beim Club beinahe zur Tagesordnung. 13 Schweizermeistertitel mit der nordischen Herrenstaffel sowie über 200 weitere Schweizermeisterschaftsmedaillen wurden eingefahren. 1968 holte Josef Haas als erster Mitteleuropäer an den Olympischen Spielen in Grenoble sensationell die Bronze-Medaille im 50 km Langlauf. 1979 siegte Karl Lustenberger am traditionellen Holmenkollen-Kombinationswettkampf. Und an der Olympiade 1988 in Calgary sicherte sich Fredi Glanzmann die Silbermedaille in der Kombinationsstaffel.

Das Rennen dauert 365 Tage

Wie schaffen die Marbacher das nur? Bestimmt gehört eine gute Vorbereitung dazu. Vom Frühling bis zum Herbst verbessern sie nämlich ihre Fitness und Kondition in der Turnhalle, bei einem Crosslauf im Wald oder auf den Rollskis. Doch was den Verein noch stärker motiviert, sind die vielen über die Jahre gewachsenen Freundschaften.

Aus Liebe zum Dorf und all seinen Vereinen.

Aus Liebe zum Dorf ist Volg rund 600-mal im Dorf daheim. Jeder Laden ist auch ein Treffpunkt für Dorfbewohner und Vereinsmitglieder. Sie alle tragen und fördern unsere vielfältige Vereinslandschaft und stehen deshalb im Zentrum unserer Werbung.

Das könnte Sie auch interessieren

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.