Suchen

Aus Liebe zum Dorf, wo die Siegerinnen von morgen trainieren.

Hier werden alle fit für kleine und grosse Sportkarrieren.

Hier werden alle fit für kleine und grosse Sportkarrieren.

Betritt man die Turnhalle in Matt, spürt und hört man sofort die Freude der jungen Turnerinnen. Die 6- bis 16-jährigen Mädchen sind eine besonders aufgeweckte Gruppe. Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Toleranz, Ehrlichkeit gehören zu den Grundwerten des Vereins, wie uns die Leiterin Karin Schuler erzählt. Und dies nicht erst seit gestern. Gegründet wurde die Mädchen-Jugi nämlich bereits 1962 für die Nachwuchsförderung des Turnerinnenvereins Matt.

Über den Sport hinaus

Der Mädchen-Jugi Matt schliessen sich alle gerne an. Egal, mit welchen sportlichen oder physischen Voraussetzungen. Alle kommunizieren ehrlich miteinander, tauschen sich gerne aus, bringen ihre Ideen ein und setzen diese beim polysportiven Turnen um.

Anlässe, die verbinden

Die Mädchen-Jugi konnte schon viele Podestplätze an den Anlässen des Glarner Turnverbands erreichen. Doch weit schöner als die Medaillen ist das Beisammensein. Für Gänsehautmomente bei Turnerinnen und Publikum sorgt der Auftritt vor einem grossen Publikum beim Turnerkränzli. Und dank dem Gewinn des Volg-Vereinswettbewerbs ist auch die Vereinskasse für weitere Höhepunkte gut gerüstet.

Aus Liebe zum Dorf und all seinen Vereinen.

Aus Liebe zum Dorf ist Volg rund 600-mal im Dorf daheim. Jeder Laden ist auch ein Treffpunkt für Dorfbewohner und Vereinsmitglieder. Sie alle tragen und fördern unsere vielfältige Vereinslandschaft und stehen deshalb im Zentrum unserer Werbung.

Das könnte Sie auch interessieren

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.