Suchen

Aus Liebe zum Dorf, wo die Jungen Altes leben.

Die Mitglieder setzen sich mit Herzblut dafür ein, dass lokale Bräuche erhalten bleiben.

Die Mitglieder setzen sich mit Herzblut dafür ein, dass lokale Bräuche erhalten bleiben.

Tradition ist, wenn ein Stück Kulturgut von Generation zu Generation weitergegeben wird. Das gilt besonders für den Verein Giuventüna. Die Freude an Trachten und Traditionen wird hier schon so lange gepflegt, dass der Verein schon gar nicht mehr weiss, seit wann genau. Das Besondere am Verein versteckt sich im Namen. Das rätoromanische Wort Giuventüna bedeutet «Jugend» oder «Jugendlichkeit». In Ftan setzen sich nämlich die Jungen besonders dafür ein, dass die lokalen Bräuche und lebendigen Traditionen gepflegt und zelebriert werden.

Motiviert und voller Eigeninitiative

Bei den Giuventüna ist immer was los. Meistens sammeln sie mit Gemeindearbeiten Geld, um damit Feste für die Dorfbevölkerung zu organisieren oder die Geselligkeit auf gemeinsamen Reisen zu pflegen. Die Jugendlichen stecken dabei voller Ideen. Beispielsweise wird bei ihnen Chalandamarz anders gefeiert als in umliegenden Dörfern. Die jungen Männer verkleiden sich nach einem Wunschthema, und die Giuventüna ziehen in einem Umzug durch das Dorf.

Tradition ist ein 365-Tage-Hobby

Bei ihrem Hobby gibt es keine Saison. Sie sagen: «Eine Pause gibt es bei uns nicht. Wir haben von Januar bis Dezember immer wieder etwas vor.» Sie berichten uns auch, dass ihr Vereinsleben mit jedem Jahr besser wird, weil mit der Zeit eine grosse Freundschaft herangewachsen ist. Dieser Zusammenhalt war auch beim Fotoshooting fürs Werbesujet deutlich spürbar.

Aus Liebe zum Dorf und all seinen Vereinen.

Aus Liebe zum Dorf ist Volg rund 600-mal im Dorf daheim. Jeder Laden ist auch ein Treffpunkt für Dorfbewohner und Vereinsmitglieder. Sie alle tragen und fördern unsere vielfältige Vereinslandschaft und stehen deshalb im Zentrum unserer Werbung.

Das könnte Sie auch interessieren

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.