Suchen

Number-Cake 1.8.

Zubereitung: 1 Std. + ca. 65 Min. backen + 85 Min. kühl stellen

Zutaten

Variante

Zutaten Biscuitboden:

6 Eier
100 g Puderzucker
1 Pr. Salz
100 g Mehl
30 g Maizena
1 Mürbeteig, eckig, ausgewallt
Butter zum Einfetten

Zutaten Crème:

100 g Himbeeren
2 EL Puderzucker
250 g weisse Schokolade (z. B. Galak)
100 g Butter, weich
250 g Mascarpone

Zutaten Tortendeko:

2 EL Himbeerkonfitüre
1 dl Orangensaft
125 g Yogurette
ca. 18 Giotto
200 g Beeren, frisch, gemischt (z. B. Himbeeren, Heidelbeeren)

Zubereitung

1. Eier trennen. Eigelbe und Puderzucker schaumig rühren. Eiweisse mit Salz steif schlagen. Mehl und Maizena vermischen.
2. Portionenweise Eischnee zur Eigelbmasse geben und etwas Mehl-Maizena-­Mischung dazu sieben, vorsichtig unter
3. die Masse heben. Wiederholen, bis alle ­Zutaten eine luftige Masse ergeben.
4. Normales Backblech mit Backpapier belegen, Ränder einfetten und die Masse auf dem Blech flach ausstreichen. Gefülltes Backblech leicht auf die Arbeitsfläche klopfen, so dass sich grössere Luftblasen aus dem Teig lösen.
5. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen 30-40 Min. backen. Ofentemperatur auf 175 °C reduzieren. Auskühlen und anschliessend horizontal halbieren. «Schnittmuster» für die gewünschte Zahl oder Buchstaben auflegen und mit einem Brotmesser ausschneiden.
6. Mürbeteig auslegen. Zahlen ebenfalls aus dem Mürbeteig schneiden, dabei rundum 1 cm zugeben. Teigboden mit einer Gabel gut einstechen, zudecken und 20 Min. kühl stellen. Bei 175 °C 25 Min. backen und auskühlen.
7. Himbeeren durch ein feines Sieb streichen, Sauce mit dem Puderzucker verrühren. Schokolade schmelzen, Butter und Mascarpone verrühren, Schokolade und Himbeersauce dazugeben und zu einer cremigen Masse vermischen.
8. Gebackenen Mürbeteig mit Konfitüre bestreichen. Biscuit aufsetzen, mit Orangensaft beträufeln. Crème in einen Spritzsack mit Lochtülle füllen und auf das Biscuit spritzen. Yogurette in grobe Stücke schneiden und mit den Giotto und Beeren als Deko in der Crème platzieren. Vor dem Schneiden 1 Std. kühl stellen
Tipp: Teigreste können beispielsweise zu ­Cake-Pops verarbeitet werden.

Rezeptbewertung

  • Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben

Bewerten Sie das Rezept, indem Sie auf die Anzahl Sterne klicken:

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.