Suchen

Knödel mit Sauerkrautfüllung

Zubereitung: 1.5 Std.

Zutaten

Variante

Zutaten Grundmasse:

250 g Rahmquark
20 g Butter, weich
1 Eier
60 g Hartweizengriess
40 g Paniermehl
1/8 TL Salz

Zutaten Füllung:

2 Bratspeck-Tranchen
60 g Sauerkraut, gekocht
1/2 TL Kümmel
1/2 EL Peperoniwürfeli
1/2 EL Butter
1 1/2 EL Paniermehl

Zutaten Grundmasse:

500 g Rahmquark
40 g Butter, weich
2 Eier
120 g Hartweizengriess
80 g Paniermehl
1/4 TL Salz

Zutaten Füllung:

120 g Sauerkraut, gekocht
4 Bratspeck-Tranchen
1 TL Kümmel
1 EL Peperoniwürfeli
1 EL Butter
3 EL Paniermehl

Zutaten Grundmasse:

750 g Rahmquark
60 g Butter, weich
3 Eier
180 g Hartweizengriess
120 g Paniermehl
1/2 TL Salz

Zutaten Füllung:

6 Bratspeck-Tranchen
160 g Sauerkraut, gekocht
1 1/2 TL Kümmel
1 1/2 EL Peperoniwürfeli
1 1/2 EL Butter
4 1/2 EL Paniermehl

Zutaten Grundmasse:

1000 g Rahmquark
80 g Butter, weich
4 Eier
240 g Hartweizengriess
160 g Paniermehl
1/2 TL Salz

Zutaten Füllung:

8 Bratspeck-Tranchen
240 g Sauerkraut, gekocht
2 TL Kümmel
2 EL Peperoniwürfeli
2 EL Butter
6 EL Paniermehl

Zubereitung

1. Für die Knödelmasse Quark durch ein Sieb streichen, mit Butter und Eiern verrühren.
2. Hartweizengriess, Paniermehl und Salz einarbeiten, 30 Min. quellen lassen.
3. Für die Füllung Bratspeck in Streifen schneiden, in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett kurz anbraten. Sauerkraut, Kümmel und Peperoniwürfel dazugeben. Alles leicht andünsten, abschmecken und auskühlen lassen.
4. Etwas Knödel-Masse in die Hand nehmen, ein Häufchen Sauerkrautmasse daraufsetzen, satt mit Knödelmasse umschliessen. Auf diese Weise 8 Knödel herstellen.
5. Knödel in leicht gesalzenem Wasser sieden, aber nicht sprudelnd kochen. In einer Bratpfanne Butter erhitzen, Paniermehl dazugeben, Knödel darin wenden und servieren.
mit Kresse oder Peterli garnieren, dazu passt ein Voressen

Rezeptbewertung

  • Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben

Bewerten Sie das Rezept, indem Sie auf die Anzahl Sterne klicken:

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.