Suchen

Chnobli-Kräuter-Kranz

Chnobli-Kräuter-Kranz
ZUBEREITEN ca. 40 Minuten, BACKEN ca. 35 Minuten, AUFGEHEN LASSEN ca. 1 ½ Stunden

Zutaten

Variante

Zutaten TEIG

450 g Halbweissmehl
1 TL Salz
1/2 Würfel Hefe, zerbröckelt
3 dl Wasser, warm
1 1/2 EL Butter, flüssig, ausgekühlt
1 Springform von 20–22 cm Ø
Backpapier für die Form
Massbecher oder kleine Schüssel

Zutaten FÜLLUNG

1 Zwiebel, gehackt
4 Knoblauchzehen, gepresst
1 EL Butter
150 g Magerquark
3 EL Wasser
1 Bund Peterli
200 g Appenzeller kräftig-würzig, gerieben
1 1/2 Eier, verquirlt
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1/2 Ei, verquirlt
2 EL Peterli, gehackt

Zubereitung

1. Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Butter in die Mulde geben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Stunde aufs Doppelte aufgehen lassen.
2. Zwiebel und Knoblauch in der warmen Butter 5 Min. andämpfen, abkühlen lassen. Quark, Wasser und Peterli dazugeben, fein pürieren. Käse und Eier unter die Masse mischen, würzen.
3. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von 45 × 30 cm auswallen. Füllung bis auf einen 2 cm breiten Rand darauf verteilen, längs aufrollen. Rolle längs halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben zu einem flachen 2-Strang-Zopf flechten. Kranz in die vorbereitete Form legen und den Mass­becher in die Mitte stellen. Zugedeckt nochmals 20-30 Minuten aufgehen lassen. Becher entfernen, mit Ei bestreichen.
4. Im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens (Ober-/Unterhitze) 30-35 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rezeptbewertung

  • 20.08.2021

    Ein herrlich mundendes Apéro-Gebäck, das allen
    Ansprüchen genügt!! DANKE

  • 22.08.2021

    Super Rezept, ist bei allen sehr gut angekommen.

  • 15.09.2021

    Würde für ein anderes mal weniger Käse beifügen. War eher ein Käsebrot statt Knobli.

Bewerten Sie das Rezept, indem Sie auf die Anzahl Sterne klicken:

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.