Suchen

Aus Liebe zum Dorf - wo Vereine Gewinner sind

Im Rahmen der aktuellen Werbekampagne «Aus Liebe zum Dorf» lancierte Volg 2021 einen Online-Wettbewerb für Vereine – mit überwältigender Resonanz.

Vereine gehören zum Dorfleben – wie Volg mit seinen rund 600 Dorfläden. Am Online-Vereinswettbewerb, den Volg im Frühling 2021 lancierte und der im Sommer 2021 beendet wurde, nahmen über 1800 Schweizer Vereine verschiedenster Sparten teil, um insgesamt Preisgelder in der Höhe von 65 000 Franken für ihre Vereinskassen zu gewinnen. Dabei gab es sieben Jury-Preise, drei Publikumspreise – für die mehr als 156 000 Voting-Stimmen abgegeben wurden – zu gewinnen. Aufgrund des grossen Interesses entschied sich Volg zudem, drei Sonderpreise im Wert von je 2000 Franken zu vergeben. Aus über 1800 Teilnehmenden gewannen diese sieben Vereine einen Jurypreis über je 5000 Franken für ihre Vereinskassen. Mehr Infos: volg.ch/win

Co-Dance, Uttwil TG
Durch die Luft wirbelnd oder sich am Boden biegend: Moves, Musik und eine Menge Spass erleben die Mädchen und Damen von Co-Dance. Über 150 Mitgliederinnen trainieren wöchentlich in zehn verschiedenen Hauptgruppen und verbinden die Sportarten Tanz und Akrobatik mit Bodenturnen. Stillstand kennt die Truppe nicht. Dennoch scheint bei ihnen die Luft draussen zu sein … wünschen sie sich doch schon lange einen neuen AirTrack. Die Anschaffung der luftgefüllten Matte bleibt dank dem Preisgewinn jetzt kein Traum mehr!

Riverside Pipe Band, Bülach ZH
Passend zu ihren ausgefallenen Instrumenten posiert sie im schottischen Schick: die bunte Truppe der Riverside Pipe Band aus Bülach. Statt in traditionellen karierten Kilts steckt sie auf ihrem originellen Bewerbungsfoto für den Online-Wettbewerb in blauen Volg-Papiertragtaschen. Damit hatte der 2021 gegründete Musikverein die Jury sofort im Sack – und demonstrierte, wofür das Preisgeld dienen soll: für neue Vereinsuniformen. Wir wünschen viel Spass beim Shoppen!

Verkehrskadetten Oberaargau, Lotzwil BE
Viehschau oder Festival: Die Verkehrskadetten sorgen für Sicherheit und Ordnung auf Strassen und Parkplätzen. Jugendliche ab zwölf Jahren dürfen in die orangen Hosen steigen. Kameradschaft wird im Verein grossgeschrieben und schweisst zusammen. «Wir möchten unseren Jugendlichen ein spannendes Programm bieten, planen ein Plausch- und Ausbildungsweekend. Da kommt das Preisgeld aus dem Volg-Vereinswettbewerb wie gerufen!»

Club en fauteuil roulant du Valais romand, Vétroz VS
In Sachen soziales Engagement rollt der «Club en fauteuil roulant du Valais romand» allen davon. 170 aktive Mitglieder und rund 100 Freunde zählt der Verein, der nebst klassischen Sportarten eine Menge Action im Angebot hat. «Gerne sausen wir schon einmal mit unseren Rollstühlen über die Rampen eines Skateparks – WCMX-Training nennt sich das. Auch Kampfsport im Rollstuhl gibt es, Kyusho genannt.» Für weiterhin viel Unterhaltung in Vétroz freut sich der Club über jeden Zustupf in der Vereinskasse.

Theatervereinigung, Muotathal SZ
Der «Wirbul umä Alpeblick», wie das letzte Bühnenstück titelte, hat sich wieder gelegt. Auch die Nachricht über den Gewinn beim Volg-Vereinswettbewerb sorgte bei der Theatervereinigung Muotathal sicher für Aufregung. «Mit jeweils 29 Aufführungen pro Saison erreichen wir in unserer Theaterhalle St. Josef knapp 9000 Besucher aus der ganzen Schweiz», schreibt der Verein auf seiner Webseite. Das Preisgeld soll dazu dienen, dass den Schauspielern die Bretter nicht unter den Füssen wegbrechen – sprich: Es wird für den Unterhalt der Theaterhalle eingesetzt.

HG Heimiswil-Berg, Heimiswil BE
Sobald die Nouss, eine schwarze Scheibe aus Hartgummi, schwungvoll in die Lüfte befördert wird, sind Konzentration, gutes Auge und sichere Hand gefragt. Es geht nur gemeinsam. Das sagte sich auch die seit 1980 aktive Hornusser-gesellschaft (HG) Heimiswil-Berg und schloss sich 2019 mit dem HG Heimiswil-Dorf zu einer Spielergemeinschaft zusammen: gemeinsam stärker und gemeinsam engagiert für den Nachwuchs der Gemeinde Heimiswil. Das ist das Ziel – und dazu soll das Preisgeld verwendet

Giuventüna Ftan, GR
Wenn in Ftan am oder um den 1. März die Burschen kostümiert durch die Gassen ziehen, feiert das Engadiner Bergdorf «Chalandamarz». Dann machen die Knaben Jagd auf die Mädchen, dreschen mit aufgeblähten Schweinsblasen auf sie ein, wollen den Winter vertreiben. Dass diese und andere Traditionen wie das politisch motivierte Fest «Schüschaiver» erhalten bleiben, dafür setzt sich der Verein Giuventüna Ftan mit Herzblut ein. Für die nächsten Feiern sind die Einkäufe im Volg im Dorf jedenfalls gesichert!

Geben Sie ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.