„Typisch Schweiz – Typisch Volg“

Knackiges von Schweizer Äckern

In Ellikon an der Thur ZH produziert das Traditionsunternehmen Kellermann natürlich frische, saisonale, küchenfertige Mischsalate. Schonende Verarbeitung und kurze Transportwege sorgen für Qualität, die man schmeckt.


Martin Rieser, Geschäftsbereichsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der Kellermann AG.


Vier Fragen an Martin Rieser:

Herr Rieser, was ist die Kellermann AG?
„Wir sind ein Unternehmen mit rund 180 Mitarbeitenden, das sich auf die Produktion und Verarbeitung von Salat und Gemüse spezialisiert hat. In Ellikon an der Thur pflanzen, ernten, verarbeiten und verpacken wir variantenreiche und geschmackvolle Gemüse- und Salatsorten mit viel Know-how und einer auf die Kunden abgestimmten Logistik – seit über 100 Jahren.“

Was sind die Stärken Ihres Unternehmens?
„Neben der Frische machen uns auch Innovationswille, Kundennähe und die lokale Wertschöpfung stark. Ausserdem arbeiten wir äusserst nachhaltig: Wir nutzen Wasser ohne Zusätze zum Waschen, Strom aus nicht fossilen Quellen und verpacken unsere Salate mit Materialien, die dem neuesten ökologischen Standard entsprechen. Dank unserer flachen Unternehmensstruktur stehen wir laufend in konstruktivem Dialog mit unseren Mitarbeitenden, was uns auf dem Markt flexibel und anpassungsfähig macht.“

Was verbindet Sie mit Volg?
„Auch Volg setzt auf den Wirtschaftsstandort Schweiz, Frische und Innovation. Die Zusammenarbeit mit Volg ist gradlinig und aufrichtig. Der Kontakt mit Volg-Mitarbeitenden bereitet uns jedes Mal Freude.“

Was ist das Besondere an den küchenfertigen Salaten von Kellermann?
„Die Salate werden mit modernster Technologie sorgsam verarbeitet. Wir haben äusserst kurze Transportwege innerhalb der Schweiz, weshalb unsere Salate stets frisch und knackig in den Volg-Läden ankommen.“