„Typisch Schweiz – Typisch Volg“

Dem Käse verschrieben seit Ururgrossvaters Zeit

Bei der Züger Frischkäse AG in Oberbüren SG wird ausschliesslich Schweizer Qualitätsmilch verarbeitet. Auch der Volg Familienpreis-Mozzarella ist vom Schweizer Frischkäse-Pionier.


CEO Christof Züger und führt zusammen mit seinem Bruder Markus die Züger Frischkäse AG.


Vier Fragen an Christof Züger:

Herr Züger, was ist die Züger Frischkäse AG?
„Die Züger Frischkäse AG ist ein Ostschweizer Familienunternehmen in der zweiten Generation. Mein Vater und Firmengründer Edwin Züger war vor über 30 Jahren einer der ersten Schweizer Mozzarella-Produzenten. Heute sind wir der Frischkäsespezialist der Schweiz und verarbeiten Qualitätsmilch von 400 regionalen Bauernfamilien zu Frischkäseprodukten wie Mozzarella, Mascarpone, Ricotta und Quark, die wir in die ganze Welt exportieren.“

Was sind die Stärken Ihres Unternehmens?
„Unsere Käserei-Erfahrung geht sogar fünf Generationen zurück, denn schon mein Ururgrossvater war Käser mit Leib und Seele. Heute decken wir mit der Züger Frischkäse AG die gesamte Palette von Frischkäseprodukten ab und bieten auch Bio-, laktosefreie und koschere Produkte an. Durch Know-how und unternehmerischen Mut sind wir innovativ und setzen immer wieder Trends. Den grossen Energiebedarf für die Käseproduktion decken wir mit moderner und nachhaltiger Technologie. Alles mit dem klaren Bekenntnis zum Produktionsstandort Oberbüren.“

Was verbindet Sie mit Volg?
„Mit Volg sind wir vor 15 Jahren ins Retailgeschäft eingestiegen. Uns verbindet eine jahrelange ehrliche und faire Partnerschaft. Wie Volg pflegen wir die Nähe zu Kunden und Bauern in der Schweiz und setzen auf Regionalität.“

Was ist das Besondere am Volg Familienpreis-Mozzarella?
„Der Volg Familienpreis-Mozzarella besticht durch Qualität aus bester Schweizer Milch und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Mozzarella ist ein leichter Frischkäse und wird deshalb von Gross und Klein geschätzt. Der Name ist also Programm, es ist ein Käse für die ganze Familie.“